Aber auch das Clubleben vermeldet stürmische Zeiten: Bei der Jahreshauptversammlung am 23. Februar wurden wichtige Posten neu besetzt: Nach sieben Jahre als 1. Vorsitzender gab Peter Klopsch das Amt ab, Annelie Rothländer und Elisabeth Büsch traten nach acht Jahren als Clubhauswartinnen zurück, um die Ämter in jüngere Hände zu übergeben. Die Mitglieder verabschiedeten die Drei sehr herzlich und dankten für den jahrelangen unermüdlichen Einsatz und die stete Bereitschaft im kleinen Vorster Club, immerhin einer der wenigen mit eigener Bewirtung, in Schwung zu halten.

  

Und als neu gewählter Clubhauswart kann Peter Klopsch nach 13 Jahren Vorstandsarbeit im Vereinsleben doch noch anderweitig weiter wirken, was heutzutage schon eine Seltenheit ist. Neuer 1. Vorsitzender ist Dennis Bruijn, der seit ein paar Jahren Clubmitglied ist und die schönen Traditionen schätzt und erhalten, aber darüber hinaus neue Akzente setzen möchte. Nach der Wahl gab es viele Gratulationen und Glückwünsche zur neuen Aufgabe.

Ein weiteres neues Gesicht in Vorst ist der neue Jugendtrainer Hendrik Schulz (31), der schon seit Oktober 2017 die Kids trainiert und neue Impulse für Jung und Alt setzen soll.

Am 14.April  war großer Aufräumtag, bei dem die schöne Anlage samt Beeten und Wegen wieder auf Vordermann gebracht wurde. Ein Tag später startete im Club die Außensaison mit einem Freundschaftsturnier, offiziell wurde das Clubhaus dann am 16. April eröffnet. Gleich am 21. April, fand der 11. POWERDAY, diesmal unter der Leitung von Hendrik Schulz samt Kollegen statt.

Tennis an der frischen Luft ist doch am am schönsten, so das Motto. Alle vier Plätze konnten für Übungen zur Steigerung der Fitness und Spieleinheiten zur Vorbereitung auf die Medenspiele genutzt werden und zur Stärkung gab es ein paar Kleinigkeiten zwischendurch. Für die Kinder und Jugendlichen des Vereins begann das Training draußen am 23. April.

Eine Woche später durften beim "Tag der offenen Tür" Tennisinteressierte die gemütliche und familienfreundliche Anlage in Vorst kennen lernen und beim Probetraining Tennisluft schnuppern. Dabei es Angebote für Familien, aber auch für den interessierten Medenspieler zu sehr günstigen Konditionen im TC Vorst Mitglied zu werden. Auch für die langjährigen Projekte wie "Schnuppertennis" für Gundschüler und das "Kindergartentennis" für die Kleinen ab fünf Jahre werden wieder Angebote im Frühling gemacht.

Beim TC Vorst sind wieder fünf Mannschaften gemeldet: Damen 65 in der 1.Verbandsliga und Damen 30 sowie die "Offenen Herren", "Herren 50" und "Herren 65" sowie "vier Jugendmannschaften". Die Jugendkreismeisterschaften vom 27.August - 9.September werden auch zum Teil auf der Vorster Anlage gespielt.

Für alle Vereinsmitglieder gibt es Turniere und Freundschaftsspiele mit den Nachbarvereinen Forstwald und CSV Marathon. Ein Turnier "YOLD" (Young and Old) wird Pfingsten ausgerichtet werden. Weitere Vorschläge liegen vor und sind noch in der Planung. In diesem Jahr gibt es ein "kleines Jubiläum": Der TC Vorst wird 45 Jahre alt. Auch aus diesem Grund wird das große Sommerfest mit Jung und Altaktiven, passiven und früheren Mitgliedern am 7.Juli stattfinden.