An alle Mitglieder,

Wir haben heute nochmals die vorläufige Bewässerungslösung getestet.
Aufgrund der eingeschränkten Leistung der Pumpe sowie möglichen anderen Druckverlusten im System gilt  folgendes:

1. Es kann jeweils immer nur 1 Platz bewässert werden!

2. Plätze 3 und 4 können uneingeschränkt mit den Platz-/Bodenberegnern bewässert 
     werden. Bei Plätzen 1 und 2 muss mit den Handbrausen unterstützt werden!

3. Die Pumpe ist zunächst über die Garagensteckdose versorgt  und sollte dort eingesteckt bleiben!

Mit diesen Maßgaben geben wir den Spielbetrieb unter Einhaltung der aushängenden Coronaregeln wieder frei!
Das DOPPEL ist, unter Einhaltung der Abstandsregeln, ab sofort auch bei uns wieder erlaubt! Wir wünschen Euch schöne Spiele!

Euer Vorstand

 

 

 

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende, Abteilungsleiter, Sport- und Jugendwarte sowie Mannschaftsführer,
 
am 07.05.2020 hat der SAS des Verbandes und am 09.05.2020 der VS des TVN intensiv zur Sommer- Wettspielrunde 2020 beraten. Keine leichte Aufgabe für alle Beteiligten, denn aktuell ist nicht absehbar, unter welchen Voraussetzungen die Sommer-Wettspielrunde gemäß den behördlichen Vorgaben stattfinden kann. Wir haben intensiv und teilweise auch sehr konträr diskutiert - aus gesundheitlicher, sportlicher und finanzieller Sicht. In genau dieser Reihenfolge lag unsere Gewichtung. Um den niederrheinischen Tennisvereinen in der aktuellen Situation eine Orientierung zu geben, haben der Tennis-Verband Niederrhein und seine Bezirke, natürlich vorbehaltlich der weiteren Entwicklung, eine letztendlich einstimmige Entscheidung getroffen. Die Sommer-Wettspielrunde findet statt, sie wird aber zur ´Übergangssaison 2020` erklärt, mit folgenden Festlegungen:

  • Die Durchführung der Übergangssaison 2020 richtet sich streng nach den behördlichen Vorgaben, wie u.a. Hygiene- und Abstandsregelungen. Dies gilt auch für die Doppelspiele. 
  • Die Übergangssaison 2020` (alle Mannschaften ab der Niederrheinliga abwärts) wird auf Basis der aktuell bereits eingeteilten Gruppen und Ligen sowie der angepassten Terminplanung beginnend ab dem 9. Juni 2020 durchgeführt. Der Verband behält sich vor, bei vermehrten Mannschaftsabmeldungen Anpassungen in den eingeteilten Gruppen vorzunehmen.  Alle evtl. notwendigen Änderungen der Spieltermine werden bis Ende Mai im nu-Liga-Portal veröffentlicht. 
  • Es werden die Meister/Aufsteiger in den einzelnen Ligen/Klassen offiziell ausgespielt, die Wertung für die Leistungsklassen (LK) sowie die DTB-Rangliste kommen uneingeschränkt zum Tragen.  
  • Der Verband setzt in allen Ligen und Klassen in der ´Übergangssaison 2020´ den Abstieg aus. Auch abgemeldete Mannschaften behalten die Ligazugehörigkeit für die Saison 2021. 
  • Über die Durchführung der Regionalliga entscheidet das Präsidium des DTB voraussichtlich am 18.5.2020. 
  • Vereine können Erwachsenen-Mannschaften, die aufgrund der derzeitigen Situation nicht am Spielbetrieb teilnehmen wollen, ohne Sanktionen bis zum 20. Mai zurückziehen. 

Die Abmeldung hat vom Sportwart/von der Sportwartin zu erfolgen und zwar ausschließlich an die folgende Mailadresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

  • Spieler von zurückgezogenen Mannschaften, die trotzdem am Spielbetrieb teilnehmen möchten, können in einer anderen Mannschaft desselben Vereins nachgemeldet werden. 

Ausgenommen davon sind Spieler/innen, die in einer Bundes- oder Regionalliga-Mannschaft auf den Positionen 1 - 8 bei 6er- bzw. 1 - 6 bei 4er-Mannschaften gemeldet sind.
 
Diesbezüglich wenden Sie sich bitte bis zum 20. Mai ausschließlich per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

  • Für zurückgezogene Mannschaften werden nur 50% des Mannschafts-Nenngeldes eingezogen. 
  • Zudem bietet der TVN den Vereinen die Möglichkeit, Begegnungen im beiderseitigen Einverständnis und Einhaltung der Bestimmungen der WO/TVN flexibel bis zum 27.09.2020 zu verlegen und vom vorgegebenen Spielplan abzuweichen. Um die Auslastung an Spieltagen mit mehreren Mannschaften entzerren zu können, rät der TVN zu flexiblen Startzeiten der Begegnungen. 
  • Der TVN behält sich vor, aufgrund von behördlichen Anordnungen die Auswirkungen auf die TVN-Wettspielordnung haben können, diese anzupassen. 
  • In den nächsten Wochen erfolgt über den TVN eine Information, ob Clubgastronomien, Umkleiden und Toiletten unter Einhaltung der behördlichen Bestimmungen geöffnet werden dürfen. Es wird empfohlen, die zuständigen örtlichen Ordnungsämter zu befragen. 

Der Mannschaftsspielbetrieb ist ein ganz entscheidender Faktor für die sozialen Interaktionen im Verein. Somit wollen wir den Vereinen, den Mannschaften und den einzelnen Spielern, die auf diese tragende Säule des Tennissports nicht verzichten wollen, die Möglichkeit dazu geben. Ebenso halten wir es in der aktuellen Situation für wichtig, dass Vereine und einzelne Mannschaften je nach ihrer individuellen Situation ohne sportliches Risiko selbst entscheiden können, ob sie am Sommer-Spielbetrieb 2020 teilnehmen wollen oder nicht. 
Die Zusammenarbeit im Team, in dieser für den Tennissport sehr schwierigen Lage, war bei unseren Beratungen in den letzten Tagen von grundlegender Bedeutung. Mit gegenseitigem Verständnis, Akzeptanz und Toleranz für teilweise sehr konträre Meinungen sind wir - die drei NRW-Tennisverbände (Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen) - zu dieser einstimmigen Entscheidung gekommen. 
 
Ich wünsche Ihnen und uns allen eine schöne ´Übergangssaison 2020'! 
Bleiben Sie gesund!
 
Ihr 
Dietloff von Arnim
Präsident des Tennis-Verbandes Niederrhein e.V.

 

 

 

Freigabe unserer Tennisanlage

Liebe Tennisfreunde,
wie von uns allen sehnlichst erwartet, hat unsere Landesregierung das Tennisspielen freigegeben. Zu den Auflagen gehört, dass wir uns Verhaltensregeln geben, die die Ansteckungsgefahr auf ein Minimum reduzieren. Unsere Regeln findet Ihr im Anhang sowie Erklärungen zu den einzelnen Punkten. Bitte lest Regeln und die Erklärungen gut durch.
Wir freuen uns, Euch möglichst bald auf unserer Anlage begrüßen zu können.
Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

 

Erklärungen zu „Unseren Verhaltensregeln“ in der ab dem 9. Mai 2020 gültigen Fassung. Der Vorstand wird die Umsetzung der Regeln durch die Mitglieder beobachten und in regelmäßigen Abständen festlegen, ob einzelne Regeln geändert werden müssen oder entfallen können.
Bitte beachtet dazu die Aushänge im unserem Club!
Den Anweisungen des Vorstandes oder eines seiner Beauftragten ist unbedingt Folge zu leisten!

(1) CoronaSchVO
Es gilt die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corornavirus
SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)“ des Landes NRW.

(2) Öffnungszeiten
Die Anlage ist täglich von 09:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.

(3) Abstandsgebot
Die Anzahl der Mitglieder auf der Anlage soll möglichst gering gehalten werden.
Der zugängliche Raum (Vorraum des Clubhauses) darf immer nur einzeln betreten
werden.

(4) Zutrittserlaubnis
Die bekannten Symptome sind Fieber, Erkältung, Halsschmerzen, Husten usw..
Wer Symptome hat, bleibt Zuhause!

(5) Gäste
Um am Anfang möglichst vielen unserer Mitglieder das Spielen auf unserer Anlage zu ermöglichen, müssen Gäste erst einmal draußen bleiben.
Ausnahme sollen nur die die Personen sein, die Jugendliche im Alter von bis zu 13 Jahren begleiten und während des Spielens beaufsichtigen müssen. Dabei gilt unsere Bitte an die Eltern, sich so untereinander abzusprechen, dass nur je eine Person zwei Jugendliche begleitet, die miteinander spielen wollen.

(6) Einbahnstraßenregelung
Die Mitglieder benutzen beim Betreten der Anlage den Weg vom Parkplatz über den Weg, zur Terrasse/ zum Clubhaus bzw. das Verlassen der Anlage erfolgt über den Weg unten an den Plätzen vorbei über die große Wiese zum Parkplatz.


(7) Clubhaus
Das Clubhaus (außer Vorraum) bleibt geschlossen. Alle Mitglieder kommen im Tennisdress auf die Anlage und verlassen sie auch so wieder. Duschen muss man Zuhause.

(8) Sportlicher Gruß
Das übliche Begrüßen und Verabschieden vor bzw. nach dem Spiel, insbesondere Händeschütteln, Umarmungen, müssen leider entfallen. Auch hier gilt das Abstandsgebot.

(9) Gastronomie
Die Gastronomie bleibt solange geschlossen, wie dieses von der Regierung vorgegeben wird.

(10) Kühlschrank im Vorraum
Solange die Gastronomie geschlossen ist, bieten wir Euch den Kühlschrank im Vorraum des Clubhauses, gefüllt mit Erfrischungsgetränken. ES WIRD KEIN
ALKOHOL ANGEBOTEN!
Eine Preisliste und eine Verzehrliste hängen aus, dort tragt Ihr bitte die entnommenen Getränke ein und zahlt sie, sobald die Gastronomie wieder öffnet.
Leergut wird bitte mitgenommen, das Pfand haben wir einkalkuliert!

(11) Stecktafel
NUTZT BITTE UNBEDINGT DIE STECKTAFEL, damit andere Mitglieder sehen
können, bis wann die Plätze belegt sind! Eure eigenen Steckschilder könnt Ihr mit
dem im Vorraum vorhandenen Desinfektionsmittel reinigen.

(12) Nur Einzel
Es dürfen nur Einzel gespielt werden. Die nächsten beiden Spieler betreten den Platz erst, wenn die Vorgänger diesen verlassen haben.

(13) Gruppentraining
Da zuerst nur Einzel gespielt werden darf, ist Gruppentraining (ab 3er Gruppe) vorläufig nicht erlaubt. 2er Trainings werden nur mit einem Schüler pro Platzseite abgehalten und der Trainer achtet auf die Abstandsregeln und die Einhaltung der Hygiene.

(14) Toiletten
Für die Notdurft werden den Mitgliedern und den Trainern die Toiletten zur Verfügung gestellt. Der Verein stellt dort Seife, Desinfektionsmittel und Papierhandtücher zur Verfügung.